ME SABONA Hartkapseln 50 St

Artikelnummer: 08767362 | Grundpreis: 0,20 €3 / 1 St

Preis: 10,20 €3 statt 12,00 € AVP² | Sie sparen 1,80 € (15%)*

Lieferzeit: Unbekannt
Unbekannt

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Andere Packungsgrößen

100 St
nur 16,07 €3
statt 18,90 € AVP²
0,16 €3 / 1 St
Sie sparen 2,83 €*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 08767362
Anbieter MIT Gesundheit GmbH
Packungsgröße 50 St
Packungsnorm N1
Produktname Me-Sabona
Darreichungsform Hartkapseln
Monopräparat ja
Wirksubstanz Melissenblätter-Trockenextrakt
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Die Hartkapseln sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, z.B. mit einem Glas Wasser eingenommen werden.
  • Das Präparat darf nicht im Liegen eingenommen werden.

  • Nehmen Sie das Präparat immer genau nach wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre nehmen
      • bei Verdauungsbeschwerden 2-3 mal täglich 2-3 Hartkapseln zu den Mahlzeiten
      • bei Einschlafstörungen 2-3 Hartkapseln etwa ½ Stunde vor dem Schlafengehen ein.
  • Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht ausreichend untersucht.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell begrenzt.
    • Bitte beachten Sie die Hinweise in Kategorie "Patientenhinweis".

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie versehentlich einmal das doppelte oder dreifache der vorgesehenen Dosierung (entspricht ca. bis zu 12 Hartkapseln dieses Arzneimittels) eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen.
    • Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Bei Auftreten von Beschwerden suchen Sie einen Arzt auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in der Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt empfohlen wurde.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Es sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung.
  • Die Hartkapseln sind ein pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden.
  • Es wird angewendet bei:
    • nervös bedingten Einschlafstörungen,
    • Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl (funktionelle Magen-Darm-Beschwerden).
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Melisse und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
- Aussehen: krautige, bis zu 90 cm hohe Pflanze mit vierkantigen Stängeln, aromatisch duftend, kleine weiße Blüten
- Vorkommen: Mittelmeerraum, Kleinasien
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Citronellal), Rosmarinsäure
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte und Tinkturen aus Blättern und Kraut
Die ätherischen Öle der Melisse lindern Nervosität und Spannungszustände, lösen Krämpfe und Blähungen. Ihr aromatischer Geschmack fördert die Bildung von Speichel und Verdauungssäften und wirkt somit appetit- und verdauungsanregend.
Insbesondere die Rosmarinsäure hemmt das Wachstum von Viren.
bezogen auf 1 Stück

164 mg Melissenblätter Trockenextrakt, (4-8:1), Auszugsmittel: Wasser

+ Eisen (II,III) oxid

+ Eisen (III) hydroxid oxid

+ Gelatine

+ Indigocarmin

+ Lactose 1-Wasser

+ Lactose

+ Natrium dodecylsulfat

+ Povidon K25

+ Silicium dioxid, hochdispers

+ Titan dioxid

+ Wasser, gereinigt

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Melisse oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen wurden nicht untersucht. Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.
Wechselwirkungen
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, sollte das Präparat bei Schwangeren und während der Stillzeit nicht angewendet werden.
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat einnehmen.
    • Falls Einschlafstörungen länger als zwei Wochen andauern oder sich verschlimmern, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
    • Ebenfalls sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn Verdauungsbeschwerden länger als 1 Woche andauern oder periodisch wiederkehren.
    • Kinder
      • Bei Kindern unter 12 Jahren sollten die Hartkapseln nicht angewendet werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine Untersuchungen vor. Aus theoretischen Überlegungen im Zusammenhang mit den Anwendungsgebieten kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Verkehrsfähigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Beeinträchtigte Patienten sollen nicht am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel