IMUPRET N Tropfen 50 ml

Abb. ähnlich

12,50 € 2
250,00 € / 1 l 2

Sofort verfügbar
Details
PZN 09775903
Anbieter Bionorica SE
Packungsgröße 50 ml
Packungsnorm N2
Darreichungsform Tropfen
Produktname Imupret N
Alkoholgehalt 19 Vol.-%
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Anwendungshinweise
  • Es hat sich bewährt, die Tropfen vor dem Hinunterschlucken einige Zeit im Mund zu belassen. Die Tropfen können gegebenenfalls gleichzeitig mit etwas Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) eingenommen werden.
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die übliche Dosis ist:
    • Kinder unter 2 Jahren
      • Einzeldosis: Die Anwendung ist nicht vorgesehen
    • Kinder von 2 - 5 Jahren
      • Einzeldosis: 10 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 30 - 60 Tropfen
    • Kinder von 6-11 Jahren
      • Einzeldosis: 15 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 45 - 90 Tropfen
    • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
      • Einzeldosis: 25 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 75 - 150 Tropfen
  • Bei akuten Erkrankungen wird die Einzeldosis 5 - 6 mal täglich und bei Besserung der Beschwerden 3 mal täglich eingenommen.
  • 25 Tropfen entsprechend 1,4 ml Arzneimittel.
  • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Arzneimittel sollte nicht länger als 2 Wochen hintereinander eingenommen werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungen wurden bisher nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Ein Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Anwendungsgebiete
  • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel.
  • Das Arzneimittel wird traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
  • Hinweis:
    • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.
Zusammensetzung
bezogen auf 100 Milliliter
Eibischwurzel Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Eichenrinden Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Kamillenblüten Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Löwenzahnkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Schachtelhalmkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Schafgarbenkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Walnussblätter Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
+ Ethanol
17.86 BE Gesamt Kohlenhydrate
Gegenanzeigen
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Eibischwurzel, Kamillenblüten, Schachtelhalmkraut, Walnussblättern, Schafgarbenkraut, Eichenrinde, Löwenzahnkraut oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.
    • wenn Sie allergisch gegen Korbblütler sind.
Nebenwirkungen
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Es können allergische Reaktionen (Hautausschlag, Kreislaufbeschwerden) auftreten.
    • Bei Kamillenblüten-haltigen Präparaten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, auch bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen andere Pflanzen aus der Familie der Kompositen (Korbblütler, z. B. Beifuß, Schafgarbe, Chrysantheme, Margarite) wegen sogenannter Kreuzreaktionen.
    • Gelegentlich können Magen-Darm-Störungen auftreten.
  • Wenn Sie diese oder andere Nebenwirkungen beobachten, ist das Präparat sofort abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Wenn Sie weitere Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker mit.
Wechselwirkungen
  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Das vorliegende Arzneimittel ist dahingehend nicht untersucht. Es liegen keine Berichte über klinische Wechselwirkungen des Präparates und anderen Arzneimitteln vor.
    • Bei Anwendung von Präparaten, die Eichenrinde enthalten, kann die Resorption von Alkaloiden und anderen basischen Arzneistoffen verringert oder verhindert werden.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme des Arzneimittels zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Entfällt.
Schwangerschaftshinweise
  • Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Sillzeit wurde nicht untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahmne des Arzneimittels nicht empfohlen.
Hinweise
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der erwähnten Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.
    • Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber, wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden
  • Kinder:
    • Kindern unter 2 Jahren sollte das Präparat nicht verabreicht werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

3 Preis solange der Vorrat reicht


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 18:00
Donnerstag 08:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 18:00
Samstag 08:00 - 14:00
Sonntag geschlossen